Multikopter Schule XMS
Anti Crash Training

EU Drohnen Regeln - Fragen und Antworten im Detail

EU-Original Dokument (nur auf englisch verfügbar): 
https://www.easa.europa.eu/downloads/110913/en
Easy Access Rules for Unmanned Aircraft Systems Published September 2021 - 308 Seiten als PDF


Was bedeutet Sichtweite bei Drohnen?

Sichtflugbetrieb" ("VLOS") ist eine Art von UAS-Betrieb, bei dem der Fernpilot in der Lage ist, ununterbrochenen Sichtkontakt ohne Hilfsmittel-Unterstützung (kein Fernglas, kein Videomonitor, keine FPV-Brille) mit dem unbemannten Luftfahrzeug zu halten, so dass der
den Flugweg des unbemannten Luftfahrzeugs in Bezug auf andere Luftfahrzeuge kontrollieren kann,
Menschen und Hindernissen zu steuern, um Kollisionen zu vermeiden. (freie Übersetzung des Originaltextes siehe weiter unten)

Die entscheidende Frage ist aber, was bedeutet konkret "um Kollisionen zu vermeiden" in der Praxis?
In der Vergangenheit war die LuftVO da eindeutiger: Sichtkontakt bedeutet die Fluglage und Flugausrichtung des Fluggerätes eindeutig erkennen zu kennen. Bei einem Multirotorsystem ist jedoch die Fluglage selbst gar nicht steuerbar, da dies von der Fluggeschwindigkeit abhängig automatisch gesteuert wird, im Gegensatz zu einem Flächenflieger der hier theoretisch senkrecht "abstürzen" könnte, wenn man will. 3d-FPV-Racer-Drohnen als Quadrokopter kennen jedoch auch den sogenannten "Acro Mode" der auch senkrechten Sturz (diven=abtauchen) möglich macht, aber eine eher seltene Ausnahme darstellt.
Bei der Mehrheit der Drohnen (Quadrocopter) ist der maximale Winkel (Lagewinkel) begrenzt und ein Absturz soll  damit vermieden werden und damit sind sie weitestgehend diesbezüglich absturzsicher. Die Flugausrichtung zu kennen, ist also viel wichtiger: weil dies entscheidend ist, die Drohne an einem Luftraumhindernis vorbei steuern zu können bzw. um vor allem eine Kollision vermeiden zu können. Diese Anforderung begrenzt die Flugreichweite (Sichtweite) von Drohnen erheblich, da die Flugausrichtung meist schon nach wenigen dutzend Metern nicht mehr erkennbar ist. Im folgenden Video sind die realen Probleme dabei zu erleben: 

https://www.youtube.com/watch?v=rvDZeO3odQI

Original-Text EASA - Easy-Access-Rules: Artikel 2 Absatz 7 (Seite 20):

‘visual line of sight operation’ (‘VLOS’) means a type of UAS operation in which, the remote pilot
is able to maintain continuous unaided visual contact with the unmanned aircraft, allowing the
remote pilot to control the flight path of the unmanned aircraft in relation to other aircraft,
people and obstacles for the purpose of avoiding collisions;



E-Mail
Anruf
Instagram